Eines Tages angelte Darksokaris einen Krebs. In langen Gesprächen erfuhr er seinen Namen: [Dr. Zwicky]! Ha – Darksokaris kannte natürlich die Geschichte um Dr. Zwicky und seinem Kasten in dem er magische Flusskrebse hält. Sofort fragte er Dr. Zwicky nach diesem Kasten. Dieser reagierte gereizt. Nach einer kurzen und für Dr. Zwicky sehr schmerzvollen Rauferei verzog sich dieser.
Ungeduldig versuchte mein Priester diesen verzogenen Flusskrebs wieder aus seinem Haus zu locken, aber er blieb versteckt. Nach 2 Tagen platze Darksokaris der Geduldsfaden. Er legte das Krebsversteck vor sich hin und sagte 2 Worte: [Schattenwort: Schmerz]! Nachdem die unheilvollen Worte verklungen waren erschien der mürrische Krebs mit schreckgeweiteten Augen und händigte dem Priester sofort einen Kasten aus. Auf einem Schild stand in krakliger Schrift: [Dr. Zwickys Kasten mit magischem Flusskrebs]. Grinsend nahm er sich einen [Magischen Flusskrebs] und lies Dr. Zwicky wieder frei.