Tiefenheim – Unter der Oberfläche

Es ist Mittwoch Nacht, ich kann nicht schlafen, die Blizzard-Server sind down für Wartungsarbeiten. Ein guter Zeitpunkt also in meine Screenshots zu stöbern und ein wenig zu basteln.

Tiefenheim

Das erste Mal unter der Erde in Tiefenheim hat mich sehr beeindruckt. Es ist quasi die Scherbenwelt neu aufgelegt. Auch hier liegt alles in Scherben, schweben Felsen und Steine durch die Gegend und alles ist irgendwie magisch. Säulen zerspringen, die Splitter bleiben wie in der Zeit gefangen in der Luft stehen und fügen sich wieder zusammen. Überall Felsen, Gestein, Kristalle. Eine kleine Pilzlandschaft bietet ein wenig Abwechslung und stärkt das Gefühl irgendwie wieder auf Draenor zu sein. Tiefenheim ist für mich eine Mischung aus der Höllenfeuerhalbinsel und den Zangarmarschen – nur unterirdisch.

Die Besonderheit dieses Gebietes macht es mir auch so schwer die Atmosphäre in Bildern einzufangen. Hunderte Bilder zeigen nie wirklich was man sieht, sondern nur kleine Ausschnitte. Trotzdem versuche ich es immer wieder Tiefenheim in einen Screenshot zu bannen. Meinen letzten Besuch bei der Erdenmutter nutzte ich also um wieder einige Bilder zu schießen und diese meiner Fantasie als Futter vorzuwerfen. Herausgekommen sind 3 Bilder, welche Tiefenheim so zeigen wie ich es sehe.

Tiefenheim - das Reich der Erdenmutter

Tiefenheim – das Reich der Erdenmutter

Tiefenheim - unter der Oberfläche

Tiefenheim – unter der Oberfläche

Tiefenheim - Kälteeinbruch

Tiefenheim – Kälteeinbruch